Untersberg

Um den Untersberg ranken sich zahlreiche Sagen


Der Sage nach hüten Kobolde und Zwerge im Innern des Untersberges unvorstellbare Schätze. Außerdem steht in Märchenbüchern geschrieben, dass die Wälder des Berges Riesen und mystische Frauen von überirdischer Schönheit beherbergen.

Ein weiteres Sagenwesen hat sich den Untersberg als Heimstätte auserwählt:

Die „Wilde Jagd“, ein Geisterzug, der bei seinem Auftreten Stürme und Winde verursacht. Die bekannteste aller Sagen ist die von Kaiser Karl dem Großen, der, so geht die Mär, im Untersberg schläft. Solange die Raben noch über dem Gipfel kreisen, sei nichts zu befürchten. Doch wenn sie verschwunden sind, sei das ein Zeichen, dass der Kaiser erwacht ist.

Untersberg aus der Vogelperspektive

MOZART TALER

•vom 23. Jänner bis 4. Februar 2019

•3 Nächte im Doppelzimmer inkl Frühstücksbuffet

•48 Stunden Salzburg Card auf den Spuren von "Wolferl"

•inkl. Mozart Naschereien

•Stadtplan und Programm zur Mozartwoche

•Euro 199,-- pro Person