Festung Hohensalzburg

Das Wahrzeichen Salzburgs



Über der Mozartstadt thront die Festung Hohensalzburg am Mönchsberg.

Die Festung Hohensalzburg ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und das Wahrzeichen der Stadt Salzburg. Sie wurde 1077 von Erzbischof Gebhard erbaut. Erzbischof Leonhard von Keutschach (1495-1519) ließ die Burg umfangreich erweitern. Als besonders sehenswert gelten die mittelalterlichen Fürstenzimmer und das Burgmuseum.

Um bequem auf den Festungsberg zu gelangen, wurde 1892 eine Standseilbahn errichtet. Bemerkenswert ist, dass Hohensalzburg in ihrer langen Geschichte niemals von Feinden oder Belagerern eingenommen werden konnte. Die Festung diente nicht nur als Verteidigungsanlage und Residenz in krisengeschüttelten Zeiten, sie wurde auch als Kaserne und Gefängnis genutzt. 

Weitere Infos unter:

Salzburger Burgen & Schlösser


Almsommer

3 Übernachtungen im Doppelzimmer "Untersberg" inkl. Frühstücksbuffet

3 x Halbpension "Wander-Menü" aus der Genußregion Salzburg

48 Std. Salzburg Card

uvm.

Schnuppertage in Salzburg

2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Blick auf den Untersberg (Donnerstag bis Sonntag) inkl. Frühstücksbuffet und 3-gängigen Genießermenü sowie Salzburg Card